Geschätzte Leser

Eben gerade habe ich mich noch in der Sonne gesonnt, hatte das eine oder andere Glas Bier in der Hand und habe die Guggenfreie Zeit genossen und zack, ist es Mitte September und die Proben haben bereits begonnen, und ihr fragt euch zurecht wo bleibt der erste Artikel vom Schreiberling.

Nun da ist er...

Kurze Zusammenfassung vom Sommer:

  • Arbeiten am WädiLauf
  • Arbeiten am Ironman
  • Arbeiten an der Streetparade –  oder anders ausgedrückt: Regen, Regen, kein Plan, Regen, Limetten schneiden, mehr Limetten schneiden, Regen, noch mehr Limetten schneiden und fertig.
  • Arbeiten an der Chilbi – mit Plan 😊
  • Trinken an der Chilbi
  • Babys die auf die Welt kommen
  • Trubigrill

Und seit dem 2. September haben die Proben mit insgesamt 10 Neumitgliedern begonnen. Yep wir sind jetzt 42 Mitglieder… Plus wir haben ja noch Waldi im Stöckli…. Ah und was wir insgesamt auch haben, sind ca. 25 Guggenkinder – keine Angst so produktiv waren wir in diesem Sommer dann doch nicht, aber durch den einen oder anderen «Stift» und die doch eine oder andere «interne Produktion» ist auch dieser «Mitgliederbestand» massiv gestiegen – was mich persönlich sehr freut.

Gut, zurück zu den Proben: Somit treffen sich aktuell 43 Mitglieder jeden Montag in unserem Proberaum und ich drücke es mal so aus: Der Sommer oder besser gesagt die Temperaturen werden im Proberaum wohl auch im Dezember noch hochsommerlich sein!!!
Doch wer GROSS sein will muss leiden, oder so… Aber ich muss sagen, es macht Spass uns mit so vielen, netten, neuen und wieder-neuen  «Stiften» auf die nächste Fasnacht vorzubereiten.

In diesem Sinn schliesse ich die erste Berichterstattung und wünsche euch eine gute Zeit...

Bis im Oktober ...

Euer Schreiberling